logotype

Anfahrt und Umgebung

Anfahrt

Gute Verkehrsanbindung durch den Autobahnanschluss (A 2 Abfahrt Hamm-Uentrop), der in 3 Min. zu erreichen ist.
Erreichbarkeit der Innenstadt mit dem Bus oder dem Auto (ca. 7 Min.). Ein großes Einkaufszentrum ist in 3 Min. mit dem Auto erreichbar.
Ruhige Dorflage in Hamm-Uentrop, direkt am Fernradweg Römer-Lippe-Route.
Sehen Sie sich die Anfahrt auf Google-Maps an.

Umgebung

In Hamm gibt es viel zu entdecken und zu erleben! Unternehmen Sie doch eine Radtour, paddeln Sie auf dem Dattel-Hamm-Kanal oder der Lippe oder lassen Sie sich im Maximare mit einem Wohlfühlarrangement verwöhnen. Zu empfehlen ist auch der Maxi-Park und unser Tierpark. Sie sehen, Möglichkeiten haben Sie genug.

Radtouristik

Wenn Sie Spaß daran haben, sich in gemächlichem Tempo an frischer Luft Land und Leute zu erkunden, dann sind Sie in Hamm genau richtig. Mit rund 170 Kilometer beschilderten Radwanderrouten präsentiert sich die Lippestadt geradezu als ein Paradies für Radtouristen.

roemer-lippe-route-logo
Quelle: Römer-Lippe Route

Als Anregung führen wir hier nur einige Radtouren auf:

Die Römer-Lippe-Route führt, meistens abseits von Hauptverkehrsstraßen, auf den Spuren der Römer von Xanten über Hamm nach Detmold und an unserer Ferienwohnung vorbei. Sie können also

praktisch direkt vor der Haustür starten und sind schon auf der Römer-Lippe-Route.
Auf den gut 100 Kilometern von Paderborn nach Lünen liegen auf der Landesgartenschau-Route – inklusive des Maximilianparks (in Hamm) – vier prächtige Naturparks, die aufgrund von Landesgartenschauen entstanden. Wenn Ihnen die ganze Tour zu lang ist, kürzen Sie sie einfach nach Ihren Bedürfnissen ab.
Der Werse Rad Weg führt 122 Kilometer lang von Münster über Ahlen nach Rheda-Wiedenbrück - mit einem Abstecher über die Stadt Hamm.
Emscher Park Radweg und Rundkurs Ruhrgebiet sind die beiden Hauptwege, die in der "Route der Industriekultur per Rad" zusammenfasst sind und auf über 700 Kilometern durch die industrielle Kulturlandschaft zwischen Duisburg und dem Maximilianpark in Hamm führen.
Hier finden Sie weitere Informationen zu Radtouren in Hamm.

maxipark-hamm
Quelle: Maximilianpark Hamm

Maximilianpark Hamm

Auf dem Gebiet der ehemaligen Zeche Maximilian ist 1984 anlässlich der ersten Landesgartenschau der Maximilianpark entstanden. Der weithin sichtbare Glaselefant ist das Wahrzeichen der Stadt Hamm. Der Künstler Horst Rellecke verwandelte die ehemalige Kohlenwäsche der Zeche in die heute begehbare Plastik. Doch der Maximilianpark bietet seinen etwa 350.000 Besuchern im Jahr weitaus mehr. Von Blumen über Veranstaltungen aller Art und das Schmetterlingshaus. Lesen Sie mehr zum Maximilianpark.

 

Erlebnistherme Maximare

Maximare Hamm
Quelle: Maximare Hamm

Neben Wellness ist das Relaxen in der Erlebnistherme gut aufgestellt.

Auf über 300 qm finden die Gäste im 1. Obergeschoss einen Ort für entspannende Bäder, reinigende Kosmetik, gesundheitsfördernde Packungen und außergewöhnliche Massagen.

Selbstverständlich kommt der Spaßfaktor im Maximare nicht zu kurz. Zwei außergewöhnliche, familienfreundliche und aktionsreiche Spaßbahnen sind entstanden. Eine rund 95 Meter lange Röhrenrutsche – so breit, dass selbst die Passage mit Reifen oder Doppelreifen Rutschgenuss bietet. Die Attraktion jedoch ist der gut 80 Meter lange Wildwasserfluss.
Nicht das Gefälle, sondern der mächtige Wasserdruck lässt die Gäste durch Kurven, Stromschnellen, wieder ruhige und dann erneut wilde Abschnitte nach vorne treiben.
Ein Besuch lohnt sich.

 

 

© 2018  Ferienwohnung Alte Mühle in Hamm   | Design von boerde-design.de